Der Blütengrund
Meine vielen Mitarbeiter Meine reichlichen Mitarbeiter
Mit allen Sinnen genießen

Herzlich willkommen!

Schön, euch zu sehen. Ich bin Rolf-Dieter Eberle. Schaut euch ruhig bei mir um und lernt mich kennen. Damit ich weiß, wer mich hier besucht, könnt ihr mir gerne eine Nachricht per E-Mail (r-d.eberle@rolfs-blütengrund-honig.de), gern auch über mein Kontaktformular, senden.

 

Eine bunte Palette von Motiven und mein ganz spezieller Anspruch, bewegen mich stets aufs Neue!
 

Faszination – Lebensgefühl – Naturschutz – Verantwortung - Herausforderung  aber auch Entspannung
 

Getreu meines Leitspruchs "Honig- der goldene Saft, der Wunder schafft..." lohnt es sicher genau hinzusehen. Es sind die kleinen Dinge die den Unterschied machen!

Die Biene sammelt den Honig ohne die Blume zu zerstören und sie geben darüber hinaus auch im gleichen Zuge. Dieses Ideal habe ich es mir zur Bestimmung  gemacht, mit einem uralten Handwerk, auf Kleinode der Region aufmerksam zu machen. Selbstverständlich kann dann jeder der es möchte den regionalen Bezug zu meiner wunderschönen thüringischen Heimat in "unseren" verzaubernden Bienenprodukten finden.

Und so war es nur ein kurzer Weg zur Gestaltung einer Idee: Die Honigmanufaktur.

Was daraus geworden ist?

Probiert doch einfach und genießt es am besten selbst. Die unvergleichliche Individualität und Natürlichkeit lässt sich erschmecken!

 

Der Blütengrund - ein verwunschenes Kleinod

Der sogenannte „Blütengrund“ ist ein fast schon vergessenes und selbst in der Region kaum bekanntes Blütenmeer mitten in einer ausgedehnten Mischwaldlandschaft mit seltenen Hochmoorgebieten und natürlichen Erdfällen die durch Kalkauswaschungen entstanden und entstehen. Hier blühen jedes Jahr im Frühjahr unzählige Märzenbecher (Leucojum vernum) und weben sich so feenhaft zu einem Blütenteppich. Eine Seltenheit die weltweit seines gleichen sucht. Dies verdient es, aus meiner Sicht nicht nur erhalten zu werden, mehr noch, es sollte allen naturverbundenen ins Bewusstsein gelangen, dass hier noch vergessene Schätze verborgen sind, die bei Nichtbeachtung leicht unwiederbringlich verloren gehen können. Bereits mein Vater wusste unzähligen Schulkindern bei Waldführungen zu berichten, das selbst der äußerst seltene Frauenschuh (Cypripedium calceolus) hier seine Heimat hat.                                                                                                                   Dabei prägten mich selbstverständlich auch regionale  Persönlichkeiten der Geschichte. Hervorheben möchte ich besonders Meister Eckhard.  (1260 - 1327), deutscher Mystiker und Provinzial der Dominikaner, geboren in Hochheim bei Gotha starb vor dem Abschluss seines Häresieverfahrens              Er philosophierte, nach der Überlieferung, unter anderen:                                                                                                                                                             "Wenn wir ein kleines Blümchen ganz und gar, sowie es in seinem Wesen ist erkennen könnten, so hätten wir damit die ganze Welt erkannt."          Aber  auch:           "Ein Lebemeister ist besser denn tausend Lesemeister."          Muss man darüber nicht nachdenken?

Bekanntheit dieser regionalen  Besonderheit auf diesem Wege steigern zu helfen, betrachte ich als abrundendes  Handlungsmotiv.

Mein Kunde, sei es ein Anwohner oder Besucher der Region im weitesten Sinne, soll sich von der Einzigartigkeit des Urprodukts Honig und seiner Vielfalt, aber auch der mannigfaltigen Verarbeitungsprodukte in diesem Sinne angesprochen fühlen. Dabei will ich die Produkte erkennbar in der verlässlichen Imkerqualität mit eindeutigem Regionalbezug präsentieren.

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rolf-Dieter Eberle